Vom 4.-5. Februar 2016 wurde der „Interaktiver Einkaufsladen” von dem Kolpingwerk Diözesanverbandes Hildesheim gemietet. Während der 27. Duderstädter Gespräche in Duderstadt konnten sich die Teilnehmenden durch das Modul einen Überblick über ihren Umgang mit den Ressoucen der Erde verschaffen.

Der Interaktiver Einkaufsladen ermöglicht die Berechnung des persönlichen ökologischen Fußabdruckes. Die Nutzenden können herausfinden, wie viele Erden für ihren Lebensstil benötigt werden. Zu den verschiedenen Umweltthemen Ernährung, Konsum, Verkehrsnutzung, Wohnen und Energieverbrauch stehen im „Interaktiven Einkaufsladen” Einkaufsregale zur Verfügung, an denen die Nutzer ihren Ressourcenverbrauch reflektieren können, sowie Informationen und Anregungen zu den Umweltthemen erhalten. Mit den gesammelten Werten wird anschließend an der Kasse der ökologische Fußabdruck ausgerechnet und anhand einer Schiebetafel der Erdenverbrauch visualisiert. Dabei werden kreative Möglichkeiten der Reduzierung des ökologischen Fußabdruckes vorgestellt.