Der gemeinnützige Verein Rasselmania bietet am Bischofskamp einen Raum für Kunst, Expression, Installation, Kultur & Dialog. Der künstlerische Schwerpunkt ist Fotografie. Doch was will der Verein eigentlich erreichen? Welche Themen sollen in Zukunft das Programm bestimmen, welche gesellschaftlichen Akzente sollen gesetzt werden? Diesen Fragen ging Anke Persson mit den Vorstandsmitgliedern im Rahmen eines intensiven Workshops nach. Gemeinsam wurde so ein Leitbild entwickelt, das in Zukunft durch die künstlerische Programmausrichtung in Verbindung mit soziokulturellen Projekten mit Leben gefüllt wird.