Im Rahmen des Programms „Perspektive Berufsabschluss“ wurde von der Cluster Sozialagentur am 12.06.2013 ein Markt der Möglichkeiten umgesetzt.

Um das Thema des Überganges zwischen Schule und Beruf den jungen Zielgruppen näher zu bringen, setzten wir bei dem Markt der Möglichkeiten neben einem strukturierten Aufbau auch auf eine professionelle Darstellung und das Miteinbeziehen von Alltagstechnik wie dem Smartphone. Hierdurch erhofften wir uns eine höhere Wertschätzung und intrinsische Motivation auf Seiten der Jugendlichen für die Angebote der Ausstellenden.

Aus diesen Gründen wurde auch ein Farbcode angewendet, um die vier Themenbereiche des Marktes sichtbar zu machen. Umgesetzt wird dieser Farbcode durch farbige Bodenfolien, Kennzeichnungen in Aufstellern, einer Karte zur Übersicht und farbiges Licht, welches an entsprechende Wände geworfen wird.

Um Informationen der Aussteller bestmöglich an die Besucher weiterzugeben, wird durch die Cluster Sozialagentur ein Infoheft mit ca. 40 Seiten gestaltet und gedruckt.